Sie befinden sich hier: Mobilitätserziehung | Regeln für einen sicheren Schulweg

Regeln für einen sicheren Schulweg

Regeln für einen sicheren Schulweg

Unfälle im Omnibusverkehr sind sehr selten. Der Bus ist mit weitem Abstand das sicherste Verkehrsmittel und die beste Wahl für den Schulweg. Wenn Unfälle geschehen, dann meist an der Haltestelle. Drängeln, Schubsen, Streiten und das unbedachte Überqueren der Fahrbahn passieren immer wieder. Das muss aber nicht sein.

Mit den folgenden Regeln wird der Schulweg sicher:

  1. Gehe rechtzeitig zu Hause los.
  2. Tobe nicht an der Haltestelle.
  3. Halte einen großen Schritt Abstand von der Bordsteinkante.
  4. Drängle nicht.
  5. Begrüße den Busfahrer und zeige deinen Fahrausweis.
  6. Suche dir einen Sitzplatz oder halte dich gut fest.
  7. Stelle deinen Ranzen auf den Boden oder nimm ihn auf den Schoß.
  8. Halte den Bus sauber.
  9. Steh auf, wenn ältere oder behinderte Leute einen Sitzplatz benötigen.
  10. Laufe niemals vor oder hinter dem haltenden Bus über die Straße. Warte, bis der Bus abgefahren ist. Achte auf Autos und nimm Blickkontakt zum Fahrer auf.

Es gibt auch einen Flyer bzw. Stundenplanmit den Regeln.

 

(Grafik: Suse Schweizer, Erfurt, http://suse.basata.bplaced.net/index.php)