Seitenbild zu Schlichtungsstelle für den ÖPNV

Schlichtungsstelle für den ÖPNV

Die Verkehrsunternehmen von Bus & Bahn Thüringen e.V. sind Mitglied der söp Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V. Der Beitritt zur Schlichtungsstelle erfolgte freiwillig; es besteht keine gesetzliche Vorgabe dazu. Die Unternehmen erachten die Zusammenarbeit als wichtigen Baustein, um noch kundenfreundlicher zu werden.

Die söp ist von der Bundesregierung als Schlichtungsstelle anerkannt und zudem bei der EU notifiziert. Sie arbeitet sachlich unabhängig und neutral mit bundesweiter Zuständigkeit für alle Fahrgäste, die sich zuvor erfolglos mit ihrer Beschwerde an ein Bahn-, Bus-, Flug- oder Schiffsunternehmen gewandt haben. Sie wird erst tätig, wenn zuvor ein schriftlich dokumentierter, erfolgloser Einigungsversuch zwischen Fahrgast und Verkehrsunternehmen stattgefunden hat.

Was sollten Sie in einem Beschwerdefall tun?

Erstbeschwerden sind weiterhin zunächst an das betreffende Verkehrsunternehmen zu richten. Die Kundenbeschwerden werden durch unsere Verkehrsunternehmen kompetent und zeitnah beantwortet. Gleichwohl kann es immer mal zu unterschiedlichen Ansichten kommen. Die Verkehrsunternehmen sind daher Mitglied der söp Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personen­verkehr e.V.

An diese können Sie sich wenden, wenn Sie mit der Antwort des entsprechenden Verkehrsunternehmens auf Ihre Beschwerde nicht einver­standen sind. Die söp prüft Ihr Anliegen und erarbeitet – für Sie kostenfrei – eine Schlichtungsempfehlung zur einvernehmlichen und außer­gerichtlichen Streitbeilegung.

söp Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e. V., Fasanenstraße 81, 10623 Berlin, Telefon: 030 6449933-0, eMail: kontakt@soep-online.de

Weitere Informationen und Formulare finden Sie hier.