Sie befinden sich hier: Tourismus & Freizeit | Bus & Fahrrad

Fahrradmitnahme in Bussen

Wir haben zusammen mit dem Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Club Thüringen e.V. (ADFC) eine Übersicht über die Fahrradmitnahme in Bussen und Straßenbahnen in Thüringen erstellt (Stand: September 2015). Diese bietet einen guten Überblick sowie weitere Informationen/direkte Kontaktmöglichkeiten zu den Verkehrsunternehmen.

Generell gelten die Beförderungsbedingungen der Verkehrsunternehmen. Meistens ist die Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen grundsätzlich möglich, allerdings im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten und ohne Rechtsanspruch. Die Preise für die Fahrradmitnahme variieren bei den einzelnen Unternehmen.

---

Sehr vorbildlich und ausführlich sind die Angebote der KomBus GmbH, die den Buslinienverkehr in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla-Kreis betreibt. Es gibt dort verschiedene Möglichkeiten zur Fahrradbeförderung in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla-Kreis bis hin nach Jena, Gera, Erfurt, Weimar, Ilmenau und Neuhaus am Rennweg. Radliebhaber und ihre Drahtesel gelangen schnell und komfortabel zu den Ausgangspunkten der schönsten Radtouren der Umgebung. Alle weiteren Informationen zu den Angeboten finden Sie hier.

---

In Thüringen gibt es ein Radwegenetz von knapp 13.000 Kilometern Länge. Der Freistaat Thüringen hat einen eigenen Radroutenplaner Thüringen erstellt. Dort gibt es über die Routen, Streckenprofile, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten bis zu den Angeboten des ÖPNV und dem Wetterbericht alles, was das Radlerherz begehrt. Die Strecken können individuell geplant oder als fertige Themenroute abgerufen werden. Die gewählte Strecke lässt sich natürlich auch ausdrucken oder als GPS-Track herunterladen. Nach Hessen, Niedersachsen und Bayern wurde das vom Radroutenplaner abgedeckte Gebiet mittlerweile auch auf einen Bereich von rund 30 km nach Sachsen-Anhalt erweitert. Alle dort liegenden Themenrouten und einige lokale Verbindungen wurden in das Radnetz übernommen.